21. März 2019  um 12:51

BABYLONISCHE POLIT-ENTWIRRUNG: Knallig, fetzig und teils bitterböse, so gaben sich die Kultur-Granten Herbert Mundschau und Ernst Schultz bei ihrem ersten gemeinsamen Auftritt „Lesung und Lieder“ auf der Kellerbühne des Fürther Programmkinos „Babylon“.

Der Wahl-Nürnberger Herbert Mundschau nahm nach seiner Karriere als Einkaufsleiter der Autoindusrtie den Kampf gegen das Establishment auf und nimmt in seinen Texten namhafte bayerische Politiker sowie Donald Trump, die AfD und noch viele andere unter die Lupe indem er deren Aussagen feist aneinanderreiht. Schmunzeln und Lacher geben sich pointiert die Hand, Staunen bleibt nicht auf der Strecke. Neue Programme sind schon geplant und viele Ideen findet man auch auf seiner Website.

Das musikalische Urgestein Ernst Schultz ist ein deutscher, ja fränkischer Komponist, Texter, Musikproduzent, Sänger, Gitarrist und Keyboarder. Gemeinsam mit Sonny Hennig war eine der treibenden Kräfte der Nürnberger Rockband „Ihre Kinder“, die 1969 damit als Wegbereiter für Udo Lindenberg & Co gelten. Der Rest ist Geschichte. Für Ernst Schultz, dessen Motto zeitlebens war, Musik ernst zu nehmen aber mit Vergnügen, startete 2006 eine neue Karriere: Mit Übersetzungen der Liedertexte von Bob Dylan ins Deutsche und das auf „seinem“ Bardentreffen in Nürnberg. Jetzt kann man im „Duett“ mit Herbert Mundschau viele der Songs wieder live hören. Bei Veranstaltungen wie dieser.

Grandiose Show, gute Musik, tolle Texte - sehens- und hörenswert!

 

_________________________________________________________________________________________________________________________________

 

http://www.sabbalodd.de/podcast/

Im Gespräch mit Heijo Schlein...

______________________________________________________________________________________